Auf dem Gebiet des Bank- und Kapitalmarktrechts vertreten wir sowohl Bankkunden und Anleger als auch Banken. Gerade deshalb können wir zugleich auch die Interessenlage und die Denkweise des jeweiligen Gegenübers beurteilen. Dies stellt aus unserer Sicht einen wichtigen Bestandteil unserer Tätigkeit dar, um die Interessen des Mandanten rechtlich und taktisch erfolgreich durchsetzen zu können.

 

Der Schwerpunkt der Tätigkeit liegt im Bereich des Darlehens- und Bürgschaftsrechts sowie im Bereich des Anlegerschutzes infolge fehlerhafter Beratung bei der Wahl der Kapitalanlage. Der Bereich des Anlegerschutzes nimmt nicht erst seit der tiefgreifenden Finanz- und Bankenkrise stetig an Bedeutung zu.

 

Im Rahmen einer Privat- oder Firmeninsolvenz werden durch das finanzierende Kreditinstitut sämtliche Sicherheiten gezogen. Oft gehören dazu auch Bürgschaften von Angehörigen, deren Verwertung auch diese an den Rand der finanziellen Existenz drängen können. Eine professionelle rechtliche Beratung kann dies nicht selten verhindern.

 

Wir freuen uns, wenn Sie uns auch auf BANKRECHT.NRW besuchen.